Kontakt
Haben Sie Fragen?04777 808040
KüchenTreff
N M Design Küchen
Google Maps

Der Trend geht zum Hauswirtschaftsraum

Mit Küchenschrankmöbeln einen praktischen und schicken Arbeitsbereich schaffen

Der Hauswirtschaftsraum

Früher war er vor allem praktisch, heute ist er auch schick: der Hauswirtschaftsraum. Da viele Wohnungen und Häuser inzwischen oftmals ohne Keller auskommen, hat dieser eine neue Bedeutung bekommen. Das Besondere daran: Statt dunkler, zugestellter Abstell- oder Vorratskammer entsteht mit einer guten Planung ein modernes Vorzeigezimmer mit ausreichend Stauraum für Staubsauger, Kehrbesen, Putzmittel, Getränkekisten und Co. Der Raum wird geschickt genutzt und kann im Stil sogar der Optik eurer Küche folgen.


Kreative Lösungen finden

Es gibt zahlreiche smarte Schranklösungen aus dem Küchenmöbelprogramm, mit dem der Hauswirtschaftsraum sinnvoll ausgestattet werden kann - auf Wunsch sogar mit den gleichen Fronten wie in eurer Küche. Sollen dort Waschmaschine und Trockner untergebracht werden? Benötigt ihr den Raum auch für die Lebensmittelbevorratung und die Mülltrennung? Um euch kreative Lösungen aufzuzeigen und das Zimmer funktionsgerecht und ergonomisch zu planen, benötigt euer KüchenTreff-Küchenberater zunächst genaue Angaben. Grundsätzlich gibt es bei der Gestaltung und Einrichtung viele Möglichkeiten - auch für kleine Raumgrößen. Die Mitarbeiter nehmen sich gerne Zeit, um die für euch beste Lösung zu finden. Denn die Zufriedenheit ihrer Kunden steht bei KüchenTreff an erster Stelle.

Der Hauswirtschaftsraum

Waschmaschine im Schranksystem

Waschmaschine und Trockner können beispielsweise direkt ergonomisch hoch genug in ein Schranksystem eingebaut werden. Eine herausziehbare Ablagefläche für den Wäschekorb oder auch ein breiter Vollauszug unter den Geräten mit integrierter Wäscheaufbewahrung machen die Arbeitsabläufe einfacher. Waschmittel und Co. lassen sich ebenso übersichtlich in einem Unterschrank-Vollauszug unterbringen. Praktisch ist ein Wäschesortierhochschrank mit Einwurf-Öffnung, in dem die Wäsche dank mehrerer Wäschekörbe gleich nach Waschtemperatur und Farben unterteilt wird. Falls ihr Platz habt, solltet ihr eine Einbauspüle miteinplanen. So ist auch eine schnelle Handwäsche kein Problem.


Der Hauswirtschaftsraum

Vorräte verstauen

Für Vorräte wie Kaffee, Nudeln oder Konserven bieten sich ein vollausziehbarer und von beiden Seiten zugänglicher Apothekerschrank oder ein Vorratshochschrank mit Innenauszügen an, die einzeln vollständig herausgezogen werden können. Für sperrige Getränkekisten gibt es spezielle Halterungen, die in einem nach hinten abgeschrägten Regal oder einem Schrank angebracht werden können. Dank der schrägen Positionierung könnt ihr die Flaschen leicht entnehmen und habt zudem einen guten Überblick. Auch für das Lagern von Weinflaschen gibt es spezielle Halter.


Hochschrank für die Putzutensilien

Der Hauswirtschaftsraum wird gerne als Abstellraum für Reinigungs- und Putzutensilien genutzt. In einem Hochschrank mit hohen Aussparungen finden Bügelbrett, Staubsauger, Besen und Wischmopp Platz. Mit zusätzlichen Regalfächern könnt ihr Eimer, Reinigungsmittel und Putzlappen übersichtlich verstauen.


Durchdachte Innenausstattungssysteme

Generell sind im Hauswirtschaftsraum durchdachte Innenausstattungssysteme das A und O - ob Halterungen für Besen, Putzmittel oder sogar Schuhe. Mit dem richtigen Ordnungssystem könnt ihr alles gut greifbar und übersichtlich unterbringen.


Unsichtbares Abfalltrennsystem

PET-Flaschen, Glas, Getränkedosen oder Altpapier: Für die Mülltrennung benötigt man viele Behälter. Schön, wenn Wertstoffsack und Recyclingtaschen in Auszügen hinter den Schrankfronten unsichtbar versteckt werden können. Sind sie unter- oder nebeneinander angeordnet, erleichtert euch dies das Sammeln und Sortieren.


Den Hauswirtschaftsraum wohnlich gestalten

Geschlossene Schranksysteme lassen sich im Hauswirtschaftsraum gut mit offenen Regalsystemen kombinieren. Mit Topfpflanzen, einer hellen Wandfarbe und einem schönen Bodenbelag könnt ihr den Raum wohnlich gestalten. Wichtig ist auch die richtige Beleuchtung - vor allem dann, wenn ihr dort bügelt oder einem Hobby nachgeht.


Fazit: Lagerraum, Speise- und Vorratskammer, Wasch- und Bügelraum: Ihr seht, ein Hauswirtschaftsraum kann viele Funktionen haben. Daher solltet ihr die Planung auch einem Profi überlassen. Denn ebenso wie in der Küche sollten die einzelnen Bereiche ergonomisch angeordnet und die Arbeitswege kurz sein. Euer KüchenTreff-Küchenexperte achtet bei der Planung zudem auf die passende Optik und kann euch viele Tipps für mehr Komfort geben. Die Küchenexperten beraten euch auch gerne direkt vor Ort und zeigen euch genau, was für euer Geld und eure Räumlichkeiten möglich ist.


Zur Übersicht

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems mgk GmbH